Beleuchtung erleben

Beleuchtung! Einzigartige Raumerlebnisse erleben

Beleuchtung erleben

Licht neu erleben....

Natürliches Licht ist nicht planbar, man sollte es aber unbedingt in die Lichtplanung miteinbeziehen. Dafür gibt es bei der Beleuchtung der Räume, wie auch bei der Außenbeleuchtung sehr viele interessante Möglichkeiten. Je nach Wunsch und Beleuchtungsart kann man interessante Raumerlebnisse erzeugen. Durch zahlreiche neue technische Möglichkeiten und Materialien  hat sich sehr viel verändert, es ist nun fast alles möglich um jedem Raum optimal und individuell zu beleuchten.

Die optimale Beleuchtung für jeden Raum

Jeder Raum stellt andere Anforderungen an die Beleuchtung, da sie von  mehreren Menschen individuell genutzt werden. Im Folgenden ein paar Räume und die Punkte, die bei der Auswahl der Beleuchtung zu beachten sind.

Das Büro

Die Arbeitsplätze in einem Büro sollten immer gut ausgeleuchtet sein und vor allen Dingen sollte das Licht blendfrei auf den Arbeitsplatz treffen. Ab besten sind dafür Deckenstrahler oder Stehleuchten geeignet, die eine natürliches Tageslicht erzeugen

Die Privaträume

Verschiedene Lichtinseln verleihen Ihren Räumen Atmosphäre und einzigartige Raumerlebnisse . Gestalten Sie mit  verschiedenen Lichtquellen individuelle Lichtoasen, wie auch funktionelle Bereiche zum Arbeiten.

Der Shop

In einem Shop sollten Sie in jedem Fall darauf achten, dass alle Produkte durch die Beleuchtung in Szene gesetzt und Ihre Kunden auf die Produkte aufmerksam gemacht werden.

Mit dem richtigen Licht können Sie jeden Raum individuell verzaubern und bestimmte Bereiche gezielt hervorheben.

Das Heim mit professionell geplantem Licht in Szene setzen​​​​​

Die Möglichkeiten Ihr zu Hause mit dem richtigen Licht in Szene zu setzen sind nahezu unbegrenzt. Die Beleuchtung beeinflusst dabei nicht nur Ihre eigene Stimmung, sondern kann auch wichtige Bereiche hervorheben und trägt sehr stark zum Wohnkomfort bei. Durch Licht können Sie das Gesamtbild Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses verändern.

Bei der Lichtplanung unterscheidet man grob in drei Bereiche. Dies wären die 

Grundbeleuchtung = Licht zum Sehen  (für Orientierung, Wege finden)

  • Licht für Grundbeleuchtung (für außen & innen)
  • Licht für Raumbeleuchtung
  • Licht für Orientierung

Akzentbeleuchtung = Licht zum Hinsehen (Aufmerksamkeit erzeugen, Ausstellen)

  • Licht zum anstrahlen
  • Licht zum Arbeiten
  • Licht zum Hervorheben
  • check
    Licht zum Betrachten
  • check
    Licht zum Werben

Stimmungslicht = Licht zum Hinsehen (dekorativ mit untergeordnetem Beleuchtungszweck sorgt für Atmosphäre)

  • Licht für dekorative Zwecke des Lichtkörpers (Kunstobjekt)
  • Licht für dekorative Lichtreize (Lichtmuster an Wänden und Decke)
  • Licht für dekorative Zwecke des Lichtkörpers (Kunstobjekt)
  • Licht für dekorative Lichtreize (Lichtmuster an Wänden und Decke)

Erst durch die optimale Kombination der unterschiedlichen Lichtquellen erschaffen Sie einzigartige Raumerlebnisse.

Tipp: Nehmen Sie sich Zeit für die Planung Ihrer Beleuchtung und bestimmen Sie genau, wie, wer und wann die Räume genutzt werden um wichtiges zu berücksichtigen!

Warum ist die LED als Leuchtmittel so wichtig?

In der heutigen Zeit ist die LED-Technik die Grundlage der Modernen Beleuchtung. LEDs haben nicht nur den Vorteil, dass sie extrem lange halten, sondern es kommt auch zu einer sehr geringen Wärmeentwicklung, was wiederum beim Thema Brandschutz nicht unwichtig ist und zum anderen sparen Sie mit LEDs einiges an Strom.

Beleuchtung erleben

Seit dem Jahr 2007 rücken LEDs immer weiter in den Vordergrund und haben eine Vielzahl von anderen Leuchtmitteln vom Markt vertrieben. LEDs sind zwar in der Anschaffung etwas teurerer als herkömmliche Leuchtmittel, was aber durch die hohe Wirtschaftlichkeit schnell wieder wettgemacht wird. Mit LEDs können Sie faszinierende Akzente setzten und Ihre Räume in einem anderen Licht erscheinen lassen.... 

Licht-Farben und Stimmung 

Bei der Modernen LED-Beleuchtung haben Sie die Wahl zwischen Kaltweiß, Warmweiß und einer breiten Palette an anderen Farben. Somit können Sie die Beleuchtung jederzeit optimal an die verschiedenen Gegebenheiten in Ihrem Heim anpassen. In einigen Räumen, wie zum Beispiel dem Wohn- oder Schlafzimmer sorgt das gemütliche Licht für eine besondere Stimmung. Andere Räume wiederum profitieren von einem natürlichen Licht, welches mit den entsprechenden Lichtfarben für mehr Konzentration und die Schonung der Augen sorgt.

Für ein angenehmes Wärmegefühl sorgt eine Beleuchtung in Rot oder orange, während blau kühl und klassisch wirkt. Besondere Raumerlebnisse bekommen Sie am Morgen und am Abend mit einem wärmeren Licht von etwa 2700 Kelvin, während Sie bei der Arbeit Kaltweißes Licht mit wenigstens 5000 Kelvin nutzen sollten.

Wohnzimmer Beleuchtung

Lichtinseln für das Wohnzimmer

Das Wohnzimmer ist nicht selten der zentralste Raum im Haus. Aus diesem Grund ist die Auswahl der passenden Beleuchtung hier sehr wichtig. In erster Linie wird das Raumerlebnis durch die Helligkeit, den Kontrast und die Farbe der Beleuchtung bestimmt. Gerade im Wohnzimmer sollten Sie in erster Linie auf indirekte Lichtquellen zurückgreifen, denn diese sorgen nicht nur für eine beruhigende Atmosphäre sondern tragen auch stark zu einer Steigerung des Wohlbefindens bei.

Die Beleuchtung sollte in jedem Fall gut durchdacht und geplant werden, um den Raum individuell zu nutzen. Setzten Sie unterschiedliche Lichtquellen ein um einzigartige  Akzente und Stimmung zu erzeugen. Interessante Effekte erzielen Sie mit LED-Stripes, die Sie in allen möglichen Varianten anbringen können.

Tipp: Am besten gleich überall eine Dimmer-Schaltung einbauen um das Licht je nach bedarf individuell regulieren zu können!

​Hier finden sie eine einzigartige dekorative Leuchte die Ihre Räume verzaubert!

Auf was ist bei der Lichtplanung im Badezimmer zu achten!

Die Beleuchtung im Badezimmer ist nicht immer einfach, denn gerade hier müssen Sie unterschiedliche Lichtstärken miteinander kombinieren. Aus diesem Grund ist die Planung hier das A und O, damit Sie jederzeit über das perfekte Licht verfügen.

Für das Bad den echten Bade-Alltag planen

Dazu sollten Sie sich im Vorfeld unbedingt ein paar Fragen stellen:

  • Wo im Bad wird Licht benötigt?
  • Für welche Tätigkeit im Bad wird das Licht benötigt? Lesen, Schminken, Stylen usw.
  • Benötigen Sie bestimmte Lampen um bestimmte Bereiche in Szene zu setzen?

Eine Leuchte im Bad reicht auf keinen Fall aus. Sie benötigen im Badezimmer neben dem Wachmachlicht zum Duschen auch ein Arbeitslicht zum Schminken und ein Stimmungslicht zum Relaxen in der Badewanne.

Badezimmer Beleuchtung

Bei der Auswahl der Leuchten im Badezimmer sollten Sie darauf achten, dass diese vor Wasser geschützt sind. Wichtig ist hier also die IP-Klasse, die oftmals auch Schutzart genannt wird. Es gibt drei gängige Schutzarten bei den Leuchten, die mit IP und einer Zahl gekennzeichnet sind.

  • IP 21 oder IP 23 – für Innenleuchten
  • IP 44 – für Feuchtraumleuchten oder für Außenleuchten
  • IP 68 – für Unterwasserleuchten


Sie sollten hier wissen, je höher die Zahl ist, umso besser ist die Leuchte vor Wasser geschützt.

Verwenden Sie die Leuchten bis zu 2,25 m über der Dusche oder der Badewanne, dann dürfen Sie nur Leuchten mit der Schutzart IP 65 und mehr verwenden.

60 cm rund um die Badewanne oder Dusche sowie dem Waschtisch sollten Sie nur Leuchten der Schutzart IP 44 und höher einsetzen.

Individuelle Lichtquellen in der Küche

Die Raumbeleuchtung für die Küche hat einige Besonderheiten, die Sie unbedingt in die Planung mit einfließen lassen sollten. Die Küche ist ähnlich wie das Wohnzimmer ein sehr zentraler Raum und aufgrund der unterschiedlichen Nutzungsmöglichkeiten sollten Sie auf ein variables Licht achten.

Küchen Beleuchtung

Die perfekte Küchenbeleuchtung besteht aus drei wichtigen Elementen. Da wären also die Grundbeleuchtung, die Akzentbeleuchtung und das Stimmungslicht. Mit der richtigen Hintergrundbeleuchtung schaffen sie eine große Wohlfühlatmosphäre in Ihrer Küche. Mit dem Akzentlicht können Sie bestimmte Objekte, wie zum Beispiel den Kräutergarten auf der Fensterbank gezielt betonen und mit dem Arbeitslicht haben sie ein helles und fokussierendes Licht zum Arbeiten in der Küche.

Für die Grundbeleuchtung in der Küche sollten Sie ein warmweißes Licht wählen. Mit einem Deckenfluter oder einem Einbaustrahler wird das Licht gleichmäßig in der Küche verteilt. Das Material der Lampen sollte pflegeleicht sein, denn gerade in der Küche setzen sich leicht Fett- und Schmutzpartikel ab. Pro Quadratmeter Küche sollten es mindestens 300 Lumen Helligkeit sein. Dies bedeutet ist Ihre Küche 15 am groß, dann benötigen Sie eine Helligkeit von 4500 Lumen.

Die Arbeitsplatte sollte mit neutralweißem Licht bestrahlt werden. Das Licht an der Arbeitsplatte sollte immer schattenfrei von oben kommen. Ideal ist hier also eine Unterschrankbeleuchtung mit neutralweißem Licht. Pro qm sollten Sie auf 500 Lumen Helligkeit setzen.

Mit einer punktuellen Beleuchtung schaffen Sie eine gemütliche Atmosphäre in der Küche. Voll im Trend liegen hier LED-Stripes, die Sie unter Schränke oder Arbeitsplatten kleben können, um so für ausgefallene Lichtakzente zu sorgen. Entscheiden Sie sich für bunte LED-Stripes, bringen Sie gleichzeitig Farbe in die Küche.

Wie wähle ich die Schlafzimmer Beleuchtung aus?

Nach einem langen Tag möchten Sie sich in Ihrem Schlafzimmer erholen. Durch eine individuelle Ausleuchtung und durch unterschiedliche Lichtfarben sorgen Sie für Entspannung und für eine Oase der Erholung. Als Grundbeleuchtung eignen sich im Schlafzimmer dimmbare Einbaustrahler.

Mit einem Deckenfluter hingegen lassen Sie den Raum größer erscheinen und mit festmontierten Leuchten am Bett sparen Sie nicht nur Platz, sondern haben gleichzeitig zusätzliche Lichtquellen. Diese Leuchten sollten auf keinen Fall blenden, da indirektes oder diffuses Licht als sehr angenehm empfunden wird.

Schlafzimmer Beleuchtung

Wenn Sie gerne im Bett lesen, dann sollten Sie auf dreh- und schwenkbare Lampen Wert legen, denn so können Sie das Licht jederzeit optimal ausrichten. Der Lichtschalter für diese Lampen sollte gut vom Bett aus erreichbar sein.

Sehr praktisch im Schlafzimmer sind zusätzliche Leuchten am Schrank und am Spiegel. Die Schrankleuchten sollten etwa 50 – 80 cm entfernt vom Schrank montiert werden und nach Möglichkeit das Licht von oben auf den Schrank werfen. Rund um den Spiegel benötigen Sie extra Lichtquellen, die zum einen eine unschöne Schattenbildung verhindern und zum anderen auch blendfrei sind. Für Letzteres eigenen sich Lampen mit einer Opal-Glas-Abdeckung. Gerade im Schlafzimmer ist ein stimmiges Lichtkonzept von größter Wichtigkeit.

Welche Lichtverhältnisse eignen sich für das Kinderzimmer?

Als Eltern möchten Sie das Kinderzimmer individuell, gemütlich und in erster Linie sicher ausstatten. Als praktisch und sinnvoll hat sich die dimmbare Kinderzimmerbeleuchtung bewährt. Je nach Aktivität des Kindes können Sie die Leuchtstärke anpassen.

Gerade beim Spielen und Lesen ist ein helles Licht sehr wichtig, während am Abend kurz vor dem Schlafengehen das Licht gedämpfter sein sollte. Gleiches gilt auch für die Nacht, wenn Sie kurz nach dem Kind schauen wollen. In jedem Fall sollte das Kinderzimmerlicht effizient sein. LEDs haben sich hier sehr gut bewährt. Zum einen sparen Sie wie bereits erwähnt Energie und zum anderen erhitzen die Leuchtmittel nicht so stark, was wiederum dem Schutz der Kinder dient.

Beispiele:
• zahlreiche Anregungen und Ideen für eigene Entwürfe 
• anschauliche Erläuterung der Planungsgrundlagen für die Licht- und Beleuchtungsplanung
• Auswahl der geeigneten Lösung für verschiedene Raum- und Nutzungsanforderungen (Arbeitsplätze, Wohnräume etc.)
• unterstützt in der Kommunikation mit ausführenden Unternehmen und spezialisierten Fachplanern

Beleuchtung ist mehr als nur Licht

Wer beim Thema Licht bisher nur an Helligkeit gedacht hat, wurde mit diesem Artikel umfassend informiert, dass Beleuchtung viel mehr sein kann. Ziehen  Sie ein Lichtkonzept durch all Ihre Wohnräume durch und passen Sie zusätzlich die Beleuchtung in jedem Raum individuell Ihren Anforderungen an , dass Sie jeden Raum spezifisch nutzen können.

Meine Empfehlungen für schöne und qualitative Leuchten:


Einzigartige Leuchten
die Ihre Räume verzaubern werden


Viel Spaß und Erfolg bei der Lichtplanung...

>
Visit Us On FacebookVisit Us On Instagram